• Quellen der Unternehmensfinanzierung in Österreich. With Thomas Url, Klaus S. Friesenbichler, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Österreichischer Verband für Aktien-Emittenten und -Investoren, Wien, Februar 2019. link
  • WIFO-Investitionstest vom Herbst 2017. Industrie. With Michael Klien, Birgit Agnezy. Laufende Publikationen, Jänner 2018. link
  • Politischer Handlungsspielraum zur optimalen Nutzung der Vorteile der Digitalisierung für Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wohlstand. With Julia Bock-Schappelwein, Michael Böheim, Elisabeth Christen, Stefan Ederer, Matthias Firgo, Klaus S. Friesenbichler, Mathias Kirchner, Angela Köppl, Agnes Kügler, Christine Mayrhuber, Philipp Piribauer, Margit Schratzenstaller, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Wien, August 2018. link
  • OECD Multiprod – Ergebnisse für Österreich. With Jürgen Janger, Michael Peneder, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Rat für Forschung und Technologieentwicklung, Wien, Dezember 2018. link
  • Das öffentliche Beschaffungswesen im Spannungsfeld zwischen Billigst- und Bestbieterprinzip. With Michael Böheim, Michael Klien, Eva Pichler, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband Metalltechnische Industrie – Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, Wien, Jänner 2017. link
  • Drivers and Obstacles to Competitiveness in the EU. The Role of Value Chains and the Single Market. With Klaus Friesenbichler, Christian Glocker, Serguei Kaniovski, Agnes Kügler, Andreas Reinstaller, et al., Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Economic and Social Research Institute – Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, Wien, Dezember 2017. link
  • KMU-Börsen in Europa. With Klaus Friesenbichler, Michael Böheim, Thomas Jud, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft – austria wirtschaftsservice gesellschaft mbH, Wien, Juli2016. link
  • Österreich 2025 – Industrie 2025: Wettbewerbsfähigkeit, Standortfaktoren, Markt- und Produktstrategien und die Positionierung österreichischer Unternehmen in der internationalen Wertschöpfungskette. With Klaus S. Friesenbichler, Agnes Kügler, Michael Peneder, Andreas Reinstaller, Gerhard Schwarz. Projektpublikationen "Österreich 2025", Dezember 2016. link
  • Single Market Transmission Mechanisms Before, During and After the 2008-09 Crisis. A Quantitative Assessment. With Harald Oberhofer, Christian Glocker, Peter Huber, Serguei Kaniovski, Klaus Nowotny, et al., Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – National Institute of Economic and Social Research, London, Wien, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, GD Wachstum, Juli 2016. link
  • The Credit Channel and the Role of Monetary Policy Before, During and After the Global Financial Crisis. A Micro Data Approach to the Analysis of Bank-firm Relationships. With Franz R. Hahn, Claudia Kwapil, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Österreichische Nationalbank, Studie im Auftrag von: Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, Wien, Dezember 2016. link
  • The Efficiency of EU Public Administration in Helping Firms Grow. With Florian Misch, Gerhard Streicher, Klaus Sylvester Friesenbichler, Mustafa Yeter, Oliver Fritz, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, Wien, 2014. link
  • The Development of Productive Structures of EU Member Countries and Their International Competitiveness. With Andreas Reinstaller, Christian Schmid, Johannes Kutsam, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, GD Unternehmen und Industrie, Wien, 2013. link
  • Hochschulen 2025: eine Entwicklungsvision. Mit Andreas Reinstaller, Jürgen Janger, Kathrin Hranyai, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Wien, 2012. link
  • Structural Change and the Competitiveness of EU Member States. With Andreas Reinstaller, Fabian Unterlass, Isabel Stadler, Johannes Kutsam, Jürgen Janger, Michael Peneder, Serguei Kaniovski, Susanne Sieber, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, GD Unternehmen und Industrie, Wien, 2011. link
  • Auswirkungen von Basel III auf die Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen in Österreich. Mit Franz Hahn, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: austria wirtschaftsservice gesellschaft mbH, Wien, 2011. link
  • Barriers to Internationalisation and Growth of EU's Innovative Companies. PRO INNO Europe: INNO-Grips II Report. With Andreas Reinstaller, Fabian Unterlass, Isabel Stadler, Jürgen Janger, Stephanie Daimer, Thomas Stehnken, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung – Greenovate! Europe EEIG – Nordic Institute for Studies in Innovation, Research and Education – Maastricht Economic and Social Research and Training Centre on Innovation and Technology – Management Center Innsbruck, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, GD Unternehmen und Industrie, Wien, 2010. link
  • Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Bildungsexports. Qualitative Evidenz und wirtschaftspolitische Bedeutung. Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Wirtschaftskammer Österreich, Außenwirtschaft Österreich, Wien, 2010. link
  • Forschungs- und Innovationspolitik nach der Krise. WIFO-Positionspapier zur FTI-Strategie 2020. Mit Andreas Reinstaller, Daniela Kletzan-Slamanig, Fabian Unterlass, Jürgen Janger, Martin Falk, Michael Böheim, Michael Peneder, Rahel Falk, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wien, 2010. link
  • Abhängigkeiten zwischen der Entstehung von Arbeitsplätzen, Innovation und Humankapital: Eine Analyse wirtschaftspolitischer Maßnahmen der EU. Mit: Bonin, H. (ZEW), Auftraggeber: Europäisches Parlament, Brüssel, BE, link
  • Verwaltungsmodernisierung als Voraussetzung für nachhaltige Effizienzgewinne im öffentlichen Sektor. Mit: Pitlik, H., Bock-Schappelwein, J., Handler, W., Reinstaller, A. (WIFO), Pasterniak, A. (WU Wien), Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Bundesministerium für Finanzen, Wien, 2010. link
  • Expertise zum ERP-Jahresprogramm mit Schwerpunkt "innovative Gazellen". Mit: Böheim, M., Friesenbichler, K., Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: ERP-Fonds, Wien, 2009.
  • Sectoral Growth Drivers and Competitiveness in the European Union- This publication identifies the major determinants, patterns and trends in the European Union's competitiveness from a distinctly sectoral perspective. The first part provides a comprehensive assessment of the relative strengths and weaknesses of European industries with respect to the growth of value added and employment, labour and multifactor productivity, profitability, international trade and investments. The second part investigates the determinants of sectoral growth, identifying the industry specific impacts of macroeconomic conditions, demand side factors, inputs to production, market structure, and trade openness. European Communities, Luxembourg, 2009. link
  • Addressing Challenges for High-Growth Companies. With: Autio, E., Europäische Kommission, GD Unternehmen und Industrie, Europa Innova Paper, 2008, (6), link
  • Final Sector Report Gazelles. With: Friesenbichler, K., Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, Wien, 2008. link
  • Wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Stärkung des Wettbewerbs. Ausgewählte Best-Practice-Beispiele. Mit: Peneder, M., Böheim, M., Friesenbichler, K., W., Reinstaller, A., Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Wien, 2008.
  • The Economics of the Entrepreneurial Activity and SMEs. Policy Implications for the EU. Mit: Peneder, M., Silva-Porto, M. (WIFO), van der Horst, R., Telussa, J. (EIM), Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Europäische Kommission, Wien, 2008.
  • Finanzierungsstrukur der Universitäten Internationale Erfahrungen zum Verhältnis zwischen Basisfinanzierung und kompetitiver Forschungsfinanzierung. Mit: Leitner , K.H., (ARC), Nones, B. (Joanneum Research), Streicher, G. (Joanneum Research), Studie der Arbeitsgemeinschaft tip im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit), des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk) und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (bmwa), Februar 2007. link
  • Cohesion and Excellence. Two ways to a better Europe? Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wien, 2006. (TIP STUDIE) link
  • Definition von Exzellenz für das Hochschulwesen. Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Rat für Forschung und Technologieentwicklung, Wien, 2006. link
  • Teilstudie 3: Wachstum, Strukturwandel und Produktivität. Disaggregierte Wachstumsbeiträge für Österreich von 1990 bis 2004. Mit: Peneder, M. (Koord.), Falk, M., Kaniovski, S., Kratena, K., in Aiginger, K., Tichy, G., Walterskirchen, E. (Projektleitung und Koordination), WIFO-Weißbuch: Mehr Beschäftigung durch Wachstum auf Basis von Innovation und Qualifikation, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Wirtschaftskammer Österreich, Bundesarbeitskammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund, Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs, mit finanzieller Unterstützung von: Oesterreichische Nationalbank, Androsch International Consulting, Investkredit, Gewerkschaft Metall – Textil, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Oberbank AG, D. Swarovski und Co, Rauch Fruchtsäfte Ges.m.b.H., Wien, 2006. link
  • Forschung und Innovation als Motor des Wachstums. Mit: Leo, H. (Koord.), Falk, R., Friesenbichler, K., Teilstudie 8: in Aiginger, K., Tichy, G., Walterskirchen, E. (Projektleitung und Koordination), WIFO-Weißbuch: Mehr Beschäftigung durch Wachstum auf Basis von Innovation und Qualifikation, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Wirtschaftskammer Österreich, Bundesarbeitskammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund, Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs, mit finanzieller Unterstützung von: Oesterreichische Nationalbank, Androsch International Consulting, Investkredit, Gewerkschaft Metall – Textil, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Oberbank AG, D. Swarovski und Co, Rauch Fruchtsäfte Ges.m.b.H., Wien, 2006. link
  • Teilstudie 20: Neugründung und Entwicklung von Unternehmen. Mit: Huber, P., Kaniovski, S., Peneder, M., in Aiginger, K., Tichy, G., Walterskirchen, E. (Projektleitung und Koordination), WIFO-Weißbuch: Mehr Beschäftigung durch Wachstum auf Basis von Innovation und Qualifikation, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Studie im Auftrag von: Wirtschaftskammer Österreich, Bundesarbeitskammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund, Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs, mit finanzieller Unterstützung von: Oesterreichische Nationalbank, Androsch International Consulting, Investkredit, Gewerkschaft Metall – Textil, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Oberbank AG, D. Swarovski und Co, Rauch Fruchtsäfte Ges.m.b.H., Wien, 2006. link